Gewinnerin Förderpreis der zeugindesign Stiftung

Die fünfteilige Arbeit erzählt in Ölgemälden vom Umgang mit dem fremden und dem eigenen Körper, von Intimität, Sexualität und Phantasien. Jeanne Jacob malt frech, ehrlich, spielt mit Erwartungen und zelebriert die Ironie.

Dokumentation